Skip to main content

Unsere Pflanze des Monats

Juni

Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen,
man muss ihnen auch zuhören können.

Cotinus coggygria Royal Purple

Perückenstrauch

Der Perückenstrauch ist ein Strauch aus der Familie der Sumachgewächse. Ursprünglich stammt er vor allem aus dem östlichen Mittelmeerraum bis zum Balkan sowie Asien. Aber auch im südlichen Europa findet man ihn.

Erst spät im Frühjahr treibt der Cotinus Royal Purple aus und verzaubert über eine lange Zeit mit seiner Farbpracht. Die drei bis acht Zentimeter langen, oval- bis eiförmigen Blätter erscheinen mit metallisch glänzender, dunkelrot und schwarz panaschierter Farbe, welche manchmal ins Bläuliche oder auch Violette wechselt. Von Juni bis Juli hat der Rote Perückenstrauch zudem gelblich-grüne bis leicht rosafarbene, bis zu 20 Zentimeter lange Blütenrispen. In den Monaten August und September umhüllt sich der Zierstrauch mit einem außergewöhnlichen Kleid: wollig-perückenähnlichen, ebenfalls bis zu 20 Zentimeter lange Fruchtstände, die den Perückenstrauch erscheinen lassen wie einen flauschigen Wattebausch. 

Im Herbst leuchtet der Royal Purple noch dann nochmals vor Farbe auf, wenn seine Blätter eine orangerote bis tief scharlachrote Färbung annehmen. Zur kalten Jahreszeit wirft der Strauch sein Laub ab und offenbart sich als gut winterhart. 

Der Standort für den Perückenstrauch sollte in sonniger bis leicht halbschattiger Lage sein. Ein zu schattiger Standort kann die Rotfärbung der Blätter beeinträchtigen. An einem sonnigen Standort kann er die prächtige Farbe seiner Blätter am besten entfalten. Dieser wunderbare Strauch bildet über den Sommer schöne Kontraste zu anderen grün- oder buntlaubigen Gehölzen wie dem weißrosa Eschenahorn oder dem weißbunten Hartriegel.

 

An den Boden stellt der Rote Perückenstrauch keine großen Ansprüche. Dieser sollte mäßig nährstoffreich, warm, kalkhaltig, durchlässig und trocken bis frisch sein. Auf kiesigen oder auch sandig-lehmigen Böden gedeiht der Cotinus prächtig. Der Rote Perückenstrauch ist extrem anpassungsfähig, sehr robust und vor allem hitzeresistent. Er wächst mittelhoch und breitbuschig und braucht für seinen schön breiten, lockeren Wuchs Raum und sollte daher als Solitär angepflanzt werden. Die beste Zeit für seine Pflanzung ist das Frühjahr.

 

Mit dem roten Perückenstrauch bereichert man seinen Garten um ein besonderes Spiel der Farben und Formen, von der hinreißenden panaschierten Farbgebung der Blätter bis hin zu seinem flauschigen Kleid im Spätsommer.

Für weitere Informationen

fragen Sie Ihren Gärtner von Eden vor Ort

Finden Sie Ihren
Gärtner von Eden

in Ihrer Nähe

Gärtner anzeigen